Impfzwang?

Gesundheitsminister Daniel Bahr FDP von der sogenannten “Freien” Demokratischen Partei droht mit einer  Impf-Pflicht für Kinder wegen steigender Zahl der Maserfälle in Deutschland. Laut “Bild“-Zeitung : „Es ist verantwortungslos, wenn Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen. In Skandinavien und USA sind Masern de facto ausgerottet, aber bei uns ist die Impfrate nicht hoch genug. Bleibt das so, wird die Diskussion über eine Impf-Pflicht kommen.“
de facto Masern in USA ausgerottet?
2000 wurden die Masern in den USA für ausgerottet erklärt, jedes Jahr gibt es jedoch ca. 60 Erkrankte. 2011 wurden insgesamt 17 Masernausbrüchen  in den USA registriert mit 222 Erkrankten– das entspricht der höchsten Zahl seit  Jahren. Da nur 40% bekamen die Erkrankung aus anderen Ländern bekammen ist die Ausrottung seit Jahren ein Wunschdenken…..    Immer ältere Masernkranke sind die Folge, von der Kinderkrankheit zur Erwachsenenkrankheit?

 

http://www.cdc.gov/measles/outbreaks.html

 

Deutschland
2007  566 Fälle,
2008 916.
2009  571 Fälle.
2010  777 Fälle
2011 1.607 Fälle
2012 166 Fälle

 

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/54133/Masern-Gefaehrliche-Luecken-trotz-steigender-Impfquoten

 

 

http://www.impfschaden.info/masern/impfung.html

 

 

http://www.zeitenschrift.com/magazin/53-autismus.pdf

 

Rhus Toxicodendron

Inhaltsstoffe sind z.B. Urushiol eines der stärksten natürlich vorkommenden Kontaktallergene. Studien zeigten schon bei geringen Konzentrationen 37 μMol/l eines Extraktes aus Rhus radicans eine völlige Hemmung der Prostaglandinbildung.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19647209

Even higher dilutions such as 200cH and 1000cH were found to affect the immune response; however, the crude form, mother tincture, 6cH and 30cH dilutions revealed more potent effects than the 200cH and 1000cH dilutions

Rhus Toxicodendron bei Gelenkentzündungen: Wirksamkeit bestätigt

Uchek: Urin-Analyse per iPhone

Uchek Urin-Analyse per iPhoneUchek ist eine iPhone-App, die Patienten helfen soll, ihren Gesundheitszustand zu überwachen. Dazu wird mit dem iPhone eine Urinprobe analysiert. Das soll genauer sein als der manuelle Abgleich von Teststreifen mit einer Farbtabelle.

Uchek: Urin-Analyse per iPhone – Golem.de.

Schlafkrankheit nach Schweinegrippe-Impfung

In Finnland, Norwegen, Irland und Frankreich treten nach Impfungen gegen Schweinegrippe seit 2009 vermehrt Narkolepsie-Fälle bei Kindern auf.

Schlafkrankheit nach Schweinegrippe-Impfung – Gesundheit – Bild.de

https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/seltene-erkrankungen/article/962723/schweinegrippe-schlafkrankheit-nach-impfung-lebenslange-rente.html

Masern Komplikationen

Komplikationen nach Masern sind bekannt und die Wahrscheinlichkeit der ernsten Komplikation Hirnentzündung nach einer Masernerkrankung bewegt sich im Kleinkindalter bei 20-60:100.000.

Die subakute sklerosierende Panenzephalitis (SSPE)stellt eine sehr seltene Spätkomplikation dar, die sich durchschnittlich 6 – 8 Jahre nach Infektion manifestiert. Nach Literaturangaben kommt es durchschnittlich zu 4–11 SSPE-Fällen pro 100.000 Masernerkrankungen. Ein deutlich höheres Risiko besteht bei Kindern < 5 Jahren. Dieses wird auf etwa 20–60 SSPE-Fälle pro 100.000 Masernerkrankungen geschätzt. Beginnend mit psychischen und intellektuellen Veränderungen entwickelt sich ein progredienter Verlauf mit neurologischen Störungen und Ausfällen bis zum Verlust zerebraler Funktionen. Die Prognose ist stets Einfaust. (RKI)

Im folgenden Artikel wird jedoch eine Rate von 1:3300 angegeben

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/55190/SSPE-Risiko-von-toedlicher-Masernkomplikation-haeufig

Nach einer Masernerkrankung besteht ein lebenslanger Schutz vor erneuter Ansteckung. Ab der Pubertät steigt die Rate von Komplikationen erheblich 1:1000 an. Mütter, die die Krankheit durchgemacht haben, geben ihren Babys einen Nestschutz mit, der durch das Stillen verlängert wird.

Bei Säuglingsmasern ist die Komplikationsrate stark erhöht.

Die Masernerkrankung scheint außerdem eine Schutzwirkung vor bestimmten Krebserkrankungen sowie vor Autoimmunkrankheiten in höherem Lebensalter zu bieten.

Masern und Tumore

Modifizierte Masern-Viren gegen Krebs, aber viele Menschen sind immun gegen Masernviren, weil geimpft.

Masernviren dringen ein Protein CD133, das auf der Oberfläche der Krebsstammzellen sitzt, in die Zelle ein und zerstören die Zelle.

Forschern züchten diese modifizierten Viren, die Krebsstammzellen abtöten. Ein Forscherteam um Professor Buchholz, Leiter der PEI-Arbeitsgruppe ‘Molekulare Biotechnologie und Gentherapie’, modifizierte ein abgeschwächtes Masernvirus, welches das Oberflächenprotein CD133 als Rezeptor für das Eindringen in die Zelle benutzt. Dieses Protein gilt als Marker von Krebsstammzellen. In Versuchen mit Mäusen ist es gelungen, Tumorherde mit abgeschwächten Masernviren zu vernichten. Viren werden schon lange im Kampf gegen Krebs eingesetzt.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23293278

Welchen Weg nimmt das Masernvirus im menschlichen Körper?

Forscher um Dr. Michael Mühlebach, Abteilung Medizinische Biotechnologiedes Paul-Ehrlich-Instituts haben aufgeklärt, wie Masernviren in Epithelien gelangen und wie sie über die Atemwege ausgeschieden werden, um erneut Menschen zu infizieren können.Eine Schlüsselrolle hat das Membranprotein Nectin-4 .Masernviren benutzen einen spezifischen Rezeptor :’signalling lymphocyte-activation molecule’ (SLAM) .Die virusbeladenen Zellen wandern dann in lymphatische Organe. Diese Erkenntnisse können möglicherweise dazu beitragen, die Effizienz von Masernviren als onkolytische Viren in der Krebstherapie besser  zu nutzen.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22048310

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22275307

Nützen Grippeimpfstoffe?

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/14651858.CD001269.pub4/full

Hochpotenzen 10 hoch 23

Spass muss sein

Eine Aktion der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) e. V. –
http://news.doccheck.com/de/article/203063-homoeopathie-spassattacke-auf-die-verduenner/

Aber auch wenn nichts mehr drin ist , kann noch etwas gefunden werden. Indische Forscher untersuchen Hochpotenzen.

Homöopathische Hochpotenzen enthalten Nanopartikel der Ausgangssubstanz

http://dzvhae-homoeopathie-blog.de a>

Kinder ohne Mutter

In Defense of Ectogenesis
Anna Smajdor
Cambridge Quarterly of Healthcare Ethics / Volume 21 / Issue 01, pp 90 – 103
Copyright © Cambridge University Press 2011
Published online: 13 Dezember 2011

Keuchhusten: Impfwirkung lässt schnell nach

Deutsches Ärzteblatt: Keuchhusten: Impfwirkung lässt schnell nach.