Tschernobyl

http://www.ippnw.de/presse/presse-2011/artikel/

Die IPPNW und die Gesellschaft für Strahlenschutz fordern als Konsequenz aus den Ergebnissen der Studie:

Alle Informationen zum Atomunfall von Tschernobyl und dessen Folgen müssen sofort offen gelegt werden. Weltweit – auch in Deutschland – sind viele Informationen unter Verschluss.
Die Regierungen müssen gemeinsam unabhängige Forschungen finanzieren und sicherstellen.
Die Bundesregierung muss schnellstmöglich aus der Atomkraft aussteigen.

Studie  www.ippnw.de/commonFiles/pdfs/Tschernobyl_Studie_2011_web.pdf

Leave a Reply