Impfkommission unter Korruptionsverdacht?

  Allgemein

Dr. Angela Spelsberg, Epidemiologin und Vorstandsmiglied der Anti-Korruptions-Organisation „Transparency International“ :„Wir beobachten da massive Interessenkonflikte“.Das Robert-Koch-Institut weist derartige Vorwürfe zurück und empfiehlt die Impfung jetzt für alle > RKI

Die Impfung gegen Influenza („Schweinegrippe“) ist nach wie vor wichtig. (vor allem für den Impfstoffhersteller)

Die Ständige Impfkommission hat ihre Impfempfehlung mit sofortiger Wirkung aktualisiert- Stand: 03.12.2009

  • Die Ständige Impfkommission hat die Impfempfehlung jedoch jetzt erweitert und empfiehlt in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit der Impfstoffe in zeitlicher Reihenfolge die Impfung aller (ganz andere Empfehlungen als in anderen Ländern z.B. Schweiz)
  • Für alle Personen ab einem Alter von sechs Monaten reicht eine einzige Impfung mit dem Impfstoff Pandemrix (eine Impfung reicht tatsächlich aus, um schwere anaphylaktische Reaktionen auszulösen)

LifeGen.de – Impfkommission unter Korruptionsverdacht.

LEAVE A COMMENT