Wein und Gesundheit

Die Gerbstoffe im Wein verhindern die Anlagerung von Cholesterin in den Blutgefässen. Dies geschieht dadurch das die Oxidation von Cholesterin gestoppt wird. Die Gefässe werden zudem etwas erweitert.

Polyphenole haben antioxidative Eigenschaften und fördern die Senkung von Fibrinogen.

Bei der Schroth-Kur wird trockener Weisswein zur Entschlackung angewendet, extra trockene Weine haben einen Restzucker < 4g/Liter

Wein fördert Speichel und Magensaftsekretion, sowie die Pepsinproduktion der Bauchspeicheldrüse und erhöht die Sekretionsleistung der Gallenblase

Magen-Darm Infekte – unterstützend sind sehr gerbstoffreiche Weine

Leave a Reply