Bücherliste

Transkranielle Gleichstromstimulation – tDCS

Blaulicht

Fortbildung

Statistik aus England

Jeder, der COVID positiv getestet hat, aber später aus irgendeinem Grund verstorben ist, wird in die OVID-Todeszahlen aufgenommen. Nach dieser Definition kann sich niemand mit COVID in England jemals von seiner Krankheit erholen. Ein Patient, der positiv getestet, aber erfolgreich behandelt und aus dem Krankenhaus entlassen wurde, wird auch dann als COVID-Toter gewertet, wenn er einen Herzinfarkt hatte oder drei Monate später von einem Bus überfahren wurde. Aus diesem Grund variieren die Zahlen von Tag zu Tag erheblich. Zusammenfassend bedeutet diese Definition der täglichen Todeszahlen, dass jeder, der jemals COVID hatte, zu irgendeinem Zeitpunkt auch mit COVID sterben wird. Die Zahl der COVID-Todesopfer in Großbritannien bis Juli 2020 wird schließlich 290.000 überschreiten, wenn die Nachsorge jedes positiv getesteten Patienten lang genug dauert. 

Digitaler Impfausweis

eine neuartige Methode entwickelt, um die Impfgeschichte eines Patienten aufzuzeichnen:

Die Daten werden in einem für das bloße Auge unsichtbaren Farbstoffmuster aufgezeichnet, das gleichzeitig mit dem Impfstoff unter die Haut abgegeben wird.

http://news.mit.edu/2019/storing-vaccine-history-skin-1218

Corona-Angst

Past Future – ein Film von 1976

jeden kann es treffen, jeder kann sterben

Am 30. Januar 2020 hat die WHO eine gesundheitliche Notlage internationaler Tragweite festgestellt (Public Health Emergency of International Concern)- In Deutschland das Robert Koch-Institut zuständig 

Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) § 12 Übermittlungen und Mitteilungen auf Grund völker- und unionsrechtlicher Vorschriften

(1) Im Hinblick auf eine übertragbare Krankheit, die nach Anlage 2 der Internationalen Gesundheitsvorschriften (2005) vom 23. Mai 2005 (BGBl. 2007 II S. 930, 932) eine gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite im Sinne von Artikel 1 Absatz 1 der Internationalen Gesundheitsvorschriften (2005) darstellen könnte, übermittelt die zuständige Behörde der zuständigen Landesbehörde unverzüglich folgende Angaben: 1.das Auftreten der übertragbaren Krankheit, Tatsachen, die auf das Auftreten der übertragbaren Krankheit hinweisen, oder Tatsachen, die zum Auftreten der übertragbaren Krankheit führen können, 2. die getroffenen Maßnahmen und 3. sonstige Informationen, die für die Bewertung der Tatsachen und für die Verhütung und Bekämpfung der übertragbaren Krankheit von Bedeutung sind.

Die zuständige Behörde und die zuständige Landesbehörde dürfen im Rahmen dieser Vorschrift nicht übermitteln 1.zur betroffenen Person: a) den Namen und Vornamen, b) Tag der Geburt und c) Anschrift der Hauptwohnung oder des gewöhnlichen Aufenthaltsortes und 2. den Namen des Meldenden.

Grippeimpfung – Guillain-Barre-Syndrom

1976 wurde in USA eine Pandemie ausgerufen Virus A/H1N1. Es gab einen Todesfall. Daraufhin wurden 40 Mio. US-Bürger geimpft. 4000 Geimpfte hatten bleibende neurologische Probleme (Guillain-Barre-Syndrom). Es sind Menschen nachweislich an der Impfung gestorben. Die Regierung hat aufgrund der steigenden Anzahl an gemeldeten schweren Nebenwirkungen die Impfungen eingestellt. Es wurden Schadensersatzklagen in Höhe von mehreren Milliarden Dollar gegen den Staat eingereicht. 

http://www.exopol.net/schweinegrippe-1976-propaganda-und-die-folgeschaden/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31232571

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25999283

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23022149

Grippeimpfung – Narkolepsie

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfung-schweden-entschaedigt-narkolepsie-patienten-a-1092175.html

Immunitätsnachweis

https://www.youtube.com/watch?v=adY7bHrc6I8

Melatonin und Immunsystem

COVID-19, Pneumonia & Inflammasomes – The Melatonin Connection

Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012

https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf

Pandemie durch Virus „Modi-SARS“ – Stand: 10.12.2012

ab Seite 55

………..Ein aktuelles Beispiel für einen neu auftretenden Erreger ist ein Coronavirus („novel Coronavirus“), welches nicht eng mit SARS-CoV verwandt ist.