Corona-Angst – jeden kann es treffen, jeder kann sterben

Past Future – ein Film von 1976

Am 30. Januar 2020 hat die WHO eine gesundheitliche Notlage internationaler Tragweite festgestellt (Public Health Emergency of International Concern)- In Deutschland das Robert Koch-Institut zuständig 

Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) § 12 Übermittlungen und Mitteilungen auf Grund völker- und unionsrechtlicher Vorschriften

(1) Im Hinblick auf eine übertragbare Krankheit, die nach Anlage 2 der Internationalen Gesundheitsvorschriften (2005) vom 23. Mai 2005 (BGBl. 2007 II S. 930, 932) eine gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite im Sinne von Artikel 1 Absatz 1 der Internationalen Gesundheitsvorschriften (2005) darstellen könnte, übermittelt die zuständige Behörde der zuständigen Landesbehörde unverzüglich folgende Angaben: 1.das Auftreten der übertragbaren Krankheit, Tatsachen, die auf das Auftreten der übertragbaren Krankheit hinweisen, oder Tatsachen, die zum Auftreten der übertragbaren Krankheit führen können, 2. die getroffenen Maßnahmen und 3. sonstige Informationen, die für die Bewertung der Tatsachen und für die Verhütung und Bekämpfung der übertragbaren Krankheit von Bedeutung sind.

Die zuständige Behörde und die zuständige Landesbehörde dürfen im Rahmen dieser Vorschrift nicht übermitteln 1.zur betroffenen Person: a) den Namen und Vornamen, b) Tag der Geburt und c) Anschrift der Hauptwohnung oder des gewöhnlichen Aufenthaltsortes und 2. den Namen des Meldenden.

Grippeimpfung – Guillain-Barre-Syndrom

1976 wurde in USA eine Pandemie ausgerufen Virus A/H1N1. Es gab einen Todesfall. Daraufhin wurden 40 Mio. US-Bürger geimpft. 4000 Geimpfte hatten bleibende neurologische Probleme (Guillain-Barre-Syndrom). Es sind Menschen nachweislich an der Impfung gestorben. Die Regierung hat aufgrund der steigenden Anzahl an gemeldeten schweren Nebenwirkungen die Impfungen eingestellt. Es wurden Schadensersatzklagen in Höhe von mehreren Milliarden Dollar gegen den Staat eingereicht. 

http://www.exopol.net/schweinegrippe-1976-propaganda-und-die-folgeschaden/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31232571

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25999283

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23022149

Grippeimpfung – Narkolepsie

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfung-schweden-entschaedigt-narkolepsie-patienten-a-1092175.html

Immunitätsnachweis

https://www.youtube.com/watch?v=adY7bHrc6I8

Melatonin und Immunsystem

COVID-19, Pneumonia & Inflammasomes – The Melatonin Connection

Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012

https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf

Pandemie durch Virus „Modi-SARS“ – Stand: 10.12.2012

ab Seite 55

………..Ein aktuelles Beispiel für einen neu auftretenden Erreger ist ein Coronavirus („novel Coronavirus“), welches nicht eng mit SARS-CoV verwandt ist.

COVID-19 RKI

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Vitamin C

http://orthomolecular.org/resources/omns/v16n14.shtml

http://orthomolecular.org/resources/omns/v16n04.shtml

Melatonin und Fruchtsaft

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/jpi.12025

Melatonin ist ein natürlich vorkommendes Molekül und wurde auch in vielen Pflanzen gefunden. Es wird ein wichtiges Antioxydans. Melatoninhaltige Lebensmittel können Melatonin liefern. In dieser Studie wird getestet, ob der Verzehr von Obst oder Melatonin enthaltendem Fruchtsaft die Melatoninkonzentration im Serum und den Antioxydansstatus beeinflussen würde. Die antioxydative Kapazität des Serums nach dem Verzehr von Früchten stieg an. Diese Ergebnisse zeigen , dass der Verzehr tropischer Früchte die Melatoninkonzentration im Serum erhöht und auch die Antioxydationskapazität im Serum gesunder Probanden im Verhältnis zum Melatoninspiegel im Serum erhöht. 

Weissdorn – Arzneipflanze 2019

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/98140/Arzneipflanze-des-Jahres-2019

Inhaltsstoffe sekundäre Pflanzenstoffe- oligomere Procyanidine., zu denen Substanzen wie Hyperosid, Rutosid und Vitexin.

Das wundersame Nierenversagen nach Vitamin D- Hochdosis

Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen Vitamin D sind nicht empfehlenswert, sondern solche Experimente sind gefährlich ! Bei extrem hohen Dosierungen sind bedrohliche Nebenwirkungen möglich, z.B. können schwere Nierenschäden und können zur Dialyse führen!

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25902600

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24571630

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18183797

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20507648

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21917555

Sind Eier gesund?

Hühnereier – in ca.63 g Hühnerei sind viele sehr wertvolle Stoffe enthalten Proteine, B-Vitamine, Lutein, Zeaxanthin, Folsäure, Cholin, Vitamin D

Sind Eier gesund